AKTUELLES




Vorbereitungsspiele auf die Saison 2017/18

Do.13.Juli

19.30 Uhr

SG Horrenberg - VfB St.Leon II

-:-

Mo.17.Juli

19.00 Uhr

SG Horrenberg - FC Mühlhausen

-:-

Mi.19.Juli

19.30 Uhr

SC Olympia Neulußheim - SG Horrenberg

-:-

Sa.22.Juli

16.00 Uhr

SG Horrenberg - VfB Wiesloch

-:-

Mi.26.Juli

19.30 Uhr

SG DJK Balzfeld/Horrenberg - SG Horrenberg

-:-

Mi.02.Aug.

19.30 Uhr

TSV Stettfeld - SG Horrenberg

-:-

Di.08.Aug.

19.30 Uhr

SG Horrenberg - VfB St.Leon

-:-


MK, 09.07.2017


Vorbereitungsspiele auf die Rückrunde der Saison 2016/17

Sa.04.Feb.

14.00 Uhr

SG Horrenberg - TSV Dühren

3:2

 

Torschützen: Starey (2), Meßmer

Mi.08.Feb.

19.30 Uhr

VfB St.Leon II - SG Horrenberg

-:-

Sa.11.Feb.

14.00 Uhr

FC Mühlhausen - SG Horrenberg

-:-

Mi.15.Feb.

19.30 Uhr

TSV Rheinhausen - SG Horrenberg

-:-

Sa.18.Feb.

14.00 Uhr

SG Horrenberg - SGH A-J.

-:-

So.19.Feb.

14.00 Uhr

SG Baiertal/Schatthausen - SG Horrenberg

-:-

Sa.25.Feb.

10.30 Uhr

SG Horrenberg - SG Mückenloch/Dilsberg

-:-

Die Heimspiele werden auf dem Sportplatz in Balzfeld ausgetragen.

MK, 03.02.2017


A-Juniorinnen sind "Badischer Meister"
Erster Tabellenplatz in der Herbstrunde 2016

Am 14.11.16 schafften es die Mädels aus Horrenberg bereits die Meisterschaft in der höchsten badischen Spielklasse zu erreichen. Auch wenn nun noch ein Spiel ausstand, war ihnen der inoffizielle Titel nicht mehr zu nehmen. Die neu gegründete Spielgemeinschaft mit Wiesloch trat zum ersten Mal in der einzigen Spielklasse des Badischen Fußballverbandes an und schaffte es, in neun Spielen ohne Niederlage zu bleiben. Ein Spiel endete unentschieden und alle anderen wurden, zum Teil deutlich, gewonnen. Die Runde ist mittlerweile beendet und es steht ein Torverhältnis von 57:16 zu Buche. Zusätzlich stellt unsere Mannschaft die beste Torschützin der Liga mit 17 erzielten Toren. In den bestrittenen Spielen waren 15 Juniorinnen eingesetzt, wobei hiervon fünf dem VfB Wiesloch angehören. Insgesamt harmonierte das Team wunderbar, was sich auch im Spaß am Training und an der hervorragenden Leistung in den Verbandsspielen niederschlug. Da bei vielen Junioren-/Juniorinnenmannschaften die Herbst- und Frühjahrsrunde getrennt sind treten auch die A-Juniorinnen im kommenden Frühjahr wieder in einer neuen Liga an. Es bleibt selbstverständlich die Hoffnung, dass sich die Leistungskurve der jungen Frauen noch nicht nach unten verschiebt und ein weiterer Titel gewonnen werden kann.

SR, 09.12.2016


Mitternachtsturnier
Am 7.Januar in der Leimbachhalle Dielheim

Wie bereits im letzten Jahr veranstaltet die SG Horrenberg am 7.Januar ein Mitternachtsturnier in der Leimbachhalle Dielheim. Beginn ist um 18.00 Uhr. Dieses Jahr nehmen voraussichtlich 14 Teams teil, die in hoffentlich spannenden und vor allem fairen Partien um den Wanderpokal sowie um 30 Liter Freibier, gestiftet von der Dachsenfranz-Brauerei Zuzenhausen, spielen. Während und nach dem Turnier hat die Bar geöffnet und im Anschluss findet die traditionelle Players Party im Foyer statt. Die SGH freut sich auf Ihr Kommen und hofft, dass Sie Ihren Favoriten tatkräftig unterstützen.

RW, 02.01.2017


Winterfeier 2017
SG Horrenberg lädt am 28.Januar in die Sport- und Kulturhalle ein

Am Samstag, den 28.Januar 2017 veranstaltet die SG Horrenberg wieder ihre allseitsbeliebte Winterfeier in der Sport- und Kulturhalle Horrenberg. Wie immer wird ein vielfältiges buntes Programm mit einheimischen Akteuren geboten sein. Karten sind ab dem 2.Januar 2017 im Vorverkauf im SG-Clubhaus Horrenberg erhältlich.

MK, 01.01.2017


Vorbereitungsspiele auf die Saison 2016/17

Mi.20.Juli

19.30 Uhr

SV Rohrbach/S. - SG Horrenberg 

3:2

Mi.27.Juli

19.00 Uhr

SG Horrenberg - VfB St.Leon II

-:-

Mi.03.Aug.

19.00 Uhr

SG Horrenberg - FC Mühlhausen

-:-

Mi.10.Aug.

19.30 Uhr

SG Horrenberg - SC Rot-Weiß Rheinau

-:-

Fr.12. Aug.

18.30 Uhr

Blitzturnier in Rot

-:-

MK, 19.07.2016


Kreispokal Heidelberg
1.Runde am 31.07.2016

In der 1.Runde des Heidelberger Kreispokals tritt die SGH beim Sieger der Vorabrundenbergegnung VfB Wiesloch II - SG Mühlhausen/Rettigheim an. Sollte man diese Hürde nehmen geht es am darauffolgenden Wochenende gegen den Sieger der Begegnung SV Lokomotive Walldorf - SG DJK Balzfeld/Horrenberg.

MK, 15.07.2016


Zahlreiche Mitglieder geehrt
Ehrung im Rahmen des 60-jährigen Vereinsbestehens

Zum Bericht auf wiwa-lokal.de


Rückblick auf das Spiel Haupstraße gegen Malschgasse
„Erfolg heißt einmal mehr aufzustehen als hinzufallen“ – Winston Churchill

Diese Erfahrung gilt es für das Team „Hauptstraße“ nun mitzunehmen und sich der bitteren Schmach zu erinnern und daran zu wachsen. Eine empfindliche Niederlage setzte es im diesjährigen Ortschaftsspiel gegen die Malschgasse.
Zum Spielgeschehen: Schnell gerieten die tapferen Mannen mit 0:2 durch Tore von Marcel Bauer und Thomas Weber in Rückstand. Glaubten nun erste Fans und Gönner des Teams bereits an eine Demütigung, sahen sie sich getäuscht – man war sich dem Druck dieses prestigeträchtigen Duells bewusst. Angetrieben von dem unbändigen Siegeswillen kämpfte man sich noch vor der Pause zurück in die Begegnung und konnte nach einem Doppelschlag der EbingfraktionSchnieder und Wenzel die Partie ausgleichen. Schien das Momentum sich gerade gedreht zu haben, kam postwendend der nächste Nackenschlag in Person von Karlheinz Ihle. Mit allen Wassern gewaschen kontrollierte er ein Zuspiel, drehte sich flink um die eigene Achse und schloss kraftvoll ab. Der tadellos haltende Keeper Hauk war überwunden, da der abgefälschte Schuss eine nicht zu erahnende Flugkurve einnahm und im Gehäuse einschlug. So ging es beim Stand von 2:3 zum Pausenbier, welches Wunder bewirken sollte.
An der Motivation lag es gewiss nicht, kam nun aber im zweiten Spielabschnitt auch die spielerische Finesse gepaart mit einer unwiderstehlichen Dynamik hinzu. So blieb es wiederum Schnieder vorbehalten nach einem Eckball einzunicken und das Spiel wieder auf Anfang zu stellen. Was folgte beschäftigte viele Akteure auch noch im Nachgang bis in die späten Abendstunden. Rasante Angriffe, fast schon Powerplay der Hauptstraße, sodass man sich zahlreiche Abschlussaktionen herausspielen konnte – manche gefährlicher, manche eher weniger. Eine Frage der Zeit ehe das Bollwerk der Malschgasse in ihre Einzelteile zerlegt würde, die ihrerseits (es soll nicht unerwähnt bleiben) vom Schiedsrichtergespann um Harald Seib sowie Artur und Walter Fuchs benachteiligt wurden und ein Tor eine vermeintliche Abseitsstellung zugesprochen bekam.
Abgekämpft musste nun die Lotterie entscheiden: das Elfmeterschießen. Bedingt durch den absoluten Einsatz während der regulären Spielzeit war es den Kriegern der Hauptstraße hier leider nicht mehr möglich den entscheidenden Dolchstoß zu setzen. Die Fehlschützen dürfen aus Anonymitätsgründen nicht genannt werden und haben bereits verlauten lassen eine 365-tägige Einheit bis zur Neuauflage einzulegen.


                                                                                                                                                                                  Foto: Hans-Joachim Janik
 

So musste man den Spielern der Malschgasse den Vorzug lassen und konnte nur zuschauen wie sie sich an dem süßen Nektar des Erfolges in Form von Gerstensaft aus dem Goldpokal erlabten. Nichtsdestotrotz gilt es nun den Blick nach vorne zu richten und die Kräfte zu mobilisieren für das nächste Jahr. Eine solch herbe Niederlage möchte sicherlich niemand mehr einstecken müssen, sondern vielmehr den ortseigenen Fans ihrerseits den Pokal bescheren.

Robin Wenzel, 22.06.2016

Für eine nachhaltige Videoanalyse können die Spielszenen unter folgendem Link nochmals betrachtet werden: Das Spiel auf FuPa.tv


Der Klassiker kehrt zurück
Hauptstraße vs. Malschgasse 

Horrenberger Fußballfreunde aufgepasst: Anlässlich des 60-jährigen Vereinsjubiläums der SG Horrenberg steigt nach mittlerweile nahezu zwanzig Jahren Pause wieder das traditionsreiche Duell Hauptstraße (Ortsstraße) gegen Malschgasse (Gartenstraße) oder genauer gesagt „Rechts gegen Links der Leimbach“. Steigen soll dieses Ereignis am Freitag, den 17.Juni 2016 auf dem Horrenberger Sportplatz.
Jedoch funktioniert das Ganze nicht ohne die entsprechenden Mannschaften bzw. Spieler. Und hier kommt ihr ins Spiel: Wenn ihr derzeit in Horrenberg wohnt oder mal da gewohnt habt, mindestens 16 Jahre alt seid und Lust habt eure Fußballstiefel für dieses Duell zu schnüren dann meldet euch. Nach oben sind altersmäßig ausdrücklich keine Grenzen gesetzt. In jeder Mannschaft dürfen maximal fünf aktive Spieler eingesetzt werden.

Abhängig von Eurer (früheren) Wohnadresse meldet Euch bei:
Für das Team Hauptstraße (Gebiet rechts des Leimbachs): Robin Wenzel, RobinWenzel@web.de, 06222 73528
Für das Team Malschgasse (Gebiet links des Leimbachs): Sebastian Starey, sebastianstarey@gmx.de, 015787132110

Wir freuen uns auf Eure rege Teilnahme!

13.05.2016


 

ARCHIV

 

04/05  05/06  06/07  07/08  08/09  09/10  10/11  11/12  12/13  13/14  14/15  15/16

 

Laut Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer gesamten Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.