Archiv

 

                    2014/2015                    

 

Badische Hallenmeisterschaft der B-Juniorinnen
B-Juniorinnen Meisterschaftsendrunde am 21.02.2015

Zum ersten Mal nahm eine Juniorinnen Mannschaft aus Horrenberg an der Endrunde um die badische Hallenmeisterschaft im Futsal, die dieses Jahr in Nußloch stattfand, teil. Nicht genug, dass die Teilnahme selbst ein Riesenerfolg darstellt, spielte die Mannschaft auch an diesem Tag hervorragenden Fußball.
Vor den Augen einer nahezu komplett gefüllten Tribüne konnten die Mädels trotz der anfänglichen Nervosität eine tolle Leistung zeigen und mussten sich nur den späteren Finalisten der Oberliga-Mannschaften aus Walldorf und Hagsfeld knapp geschlagen geben. Vor allem im letzten Spiel gegen den späteren badischen Meister aus Hagsfeld wäre mit etwas Abschlussglück auch ein Sieg möglich gewesen, da die erste Hälfte des Spiels ganz klar dominant geführt wurde. So reichte es nach der Vorrunde nicht für den Einzug ins Halbfinale, da man die beiden stärksten Mannschaften leider bereits am Anfang in der gleichen Gruppe hatte. Das Spiel um Platz 5 wurde dann nochmals gewonnen, so dass am Ende ein hervorragendes Ergebnis zu Buche stand.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
JSG Walldorf – SG Horrenberg 2:0
SG Horrenberg – SpVgg Sandhofen 1:0
ASV Hagsfeld – SG Horrenberg 1:0
Spiel um Platz 5:
SC Klinge Seckach - SG Horrenberg 0:1

24.02.2015


Vorbereitungsspiele auf die Rückrunde 2014/15

So.01.Feb.

14.00 Uhr

SpVgg Baiertal - SG Horrenberg

0:2

Torschützen: Breuninger, Wild

Mi.04.Feb.

19.00 Uhr

SG Oftersheim - SG Horrenberg

0:7

Torschützen:
Schnieder (3), Wild (2), Starey, Thumfart

So.08.Feb.

14.00 Uhr

SG Horrenberg - 1.FC Dilsberg

abges.

Mi.11.Feb.

19.30 Uhr

SpVgg Neckargemünd - SG Horrenberg

8:6

Sa.14.Feb.

14.30 Uhr

ASV/DJK Eppelheim - SG Horrenberg

3:1

Do.19.Feb.

19.30 Uhr

MFC Lindenhof - SG Horrenberg

4:2

So.22.Feb.

15.00 Uhr

SG Horrenberg - SV Rohrbach/S. (in Balzfeld)

-:-

22.02.2015


E- und D-Juniorenturnier der SG Horrenberg
7. und 8.Februar 2015 in der Leimbachhalle Dielheim

Am Wochenende des 07. und 08. Februar 2015 wird die Jugendabteilung der SG Horrenberg ein E- und D-Jugendturnier in der Dielheimer Leimbachhalle ausrichten. Die Zeiten der einzelnen Spieltage sind Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Am Samstag werden die E-Junioren der SG Horrenberg/Dielheim ihre Spiele austragen, die D-Junioren der SG Dielheim/Horrenberg treten am Sonntag an. Es haben sich zahlreiche Mannschaften aus der näheren, aber auch aus der entfernteren Umgebung, zu diesem Turnier angemeldet. Somit ist ein attraktives und spannendes Turnier zu erwarten. Zu beiden Spieltagen ist für ausreichend und reichhaltige Verpflegung gesorgt. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher zu diesem Turnier und wünschen Ihnen viel Spaß!


A-Junioren qualifizieren sich für die Endrunde der Kreismeisterschaft
 Am 7.Febraur als Titelverteidiger in Rauenberg am Start

Bei der diesjährigen Vorrunde um die Futsal-Kreismeisterschaft schafften die A-Junioren souverän den Einzug in die Endrunde. An den drei Spieltagen legte die Mannschaft los wie die Feuerwehr. Im ersten Spiel hatte es vor allem Julian Steger eilig und erzielte bereits nach zehn Sekunden den ersten Treffer. Auch danach war die Mannschaft um Kapitän Maximilian Ritz immer konzentriert bei der Sache und konnte von neun Spielen acht mal den Platz als Sieger verlassen. Erst im letzten Spiel, als man bereits als Gruppensieger feststand, verlor man gegen Lobbach etwas unglücklich mit 0:1. Am Samstag den 07.Februar 2015 ab 13 Uhr wird nun der Kreismeister in Rauenberg ausgespielt. Hierfür erhofft sich die Mannschaft eine große Unterstützung von Fans, die die Mannschaft gerne mit Trommel und Trompeten lautstark unterstützen dürfen. Die Endrunde wird in zwei Vierergruppen gespielt und die ersten Beiden qualifizieren sich für das Halbfinale. Hier geht es zum Vorbericht.

Im Einsatz waren: Yannick Herrmann, Maximilian Ritz, Philipp Pfann, Lukas Spindler, Lukas Zuber, Jan Steinbrenner, Dominik und Christoph Tischer, Bastian Bartenbach, Corvin Oettinger, Daniel Herbold, Erik Hartmann, Julian Heid, Julian Steger, Luzian Schäfer, Marvin Ronellefitsch, Pascal Eberle, Philipp Häber, Serkan Morris, Timo Meßmer, Kevin Hauser, Valentino Epp

06.02.2015


Riesenerfolg bei der Hallenmeisterschaft der B-Juniorinnen
B-Juniorinnen Meisterschaftszwischenrunde am 11.01.2015

Bei der diesjährigen Zwischenrunde um die Badische Futsal Hallenmeisterschaft, die dieses Jahr von der SGH in Dielheim ausgetragen wurde, schafften die Mädels der SG Horrenberg die Sensation: Zum ersten Mal in der Geschichte des Horrenberger Mädchenfußballs konnte die Endrunde in diesem Wettbewerb erreicht werden!Gegen Gegner, die teilweise zwei Klassen über der eigenen spielen, konnten die Horrenbergerinnen in allen fünf Spielen eine tolle Leistung zeigen und wurden verdient Gruppendritter, sogar punktgleich mit den Zweiten. Lediglich gegen die Oberliga Mannschaft des KSC mussten die Mädels eine 0:1 Niederlage hinnehmen nachdem bereits die anderen Spiele gewonnen oder unentschieden gestaltet wurden.


Die Ergebnisse im Einzelnen:
TSG HD-Rohrbach – SG Horrenberg 1:2
SC Klinge Seckach - SG Horrenberg 0:0
SG Horrenberg – SG Oftersheim 3:1
ASV Hagsfeld – SG Horrenberg 0:1
SG Horrenberg – Karlsruher SC 0:1

Für Horrenberg spielten: Kassandra Bauer, Melanie Branitsch, Nina Eipl, Laura Kolb, Lilli Meixner, Selina Reinig, Kim Wagenblaß und Marlene Wild

SR, 11.01.2015


Mitternachtsturnier 2015
Am Samstag, den 10.Januar 2015 in der Leimbachhalle Dielheim

Wie auch im letzten Jahr veranstaltet die SGH in der Leimbachhalle Dielheim ein Mitternachtsturnier im Hallenfußball. Stattfinden wird das Ganze am Samstag, den 10.Januar 2015. Wann das erste Spiel beginnt wird noch festgelegt.Wie gehabt findet im Anschluss im Foyer die Players Party statt, zu der jeder recht herzlich eingeladen ist bei geöffneter Bar bis in die späten Abendstunden zu verweilen.
Anmeldeschluss ist der 3. Januar 2015. Alle Anmeldungen samt Spielernamen, Teamnamen und Teamverantwortlichen bitte per E-Mail an folgende Adresse zusenden: robinwenzel@web.de Details bezüglich Spielplan und Ablauf werden dann den jeweiligen Verantwortlichen rechtzeitig mitgeteilt werden. Wer bereits im letzten Jahr dabei war, weiß was einen erwartet, Budenzauber vom Feinsten. Die SGH freut sich bereits jetzt auf dieses großartige Event und hofft auf eine rege Teilnahme.


Hallenturnier 1603-Cup in Bammental

Am 26./27.12. nimmt die SGH am 1603-Cup der Heidelberger Brauerei in Bammental teil.
 

Vorrunde Gruppe B am 26.12.:
13.30 Uhr SGH - DJK/FC Ziegelh.-Peterstal
15.15 Uhr SGH - SC Walldorf Safak Spor
16.30 Uhr SGH - VfR Walldorf

 

Die Zwischenrunde und die Finalspiele finden am 27.12 statt.

 


11.Horrenberger Weihnachtsmarkt am 28.November 2014
Freitag ab 17.00 Uhr in der Gartenstraße in Horrenberg

Am kommenden Freitag ist es wieder soweit. Bereits zum elften Mal lädt die SG Horrenberg gemeinsam mit zahlreichen weiteren Teilnehmern die ganze Bevölkerung ein, den Weihnachtsmarkt zu besuchen und die Adventszeit einzuläuten. Der Weihnachtsmarkt findet wie üblich in der Gartenstraße im Bereich des Spielplatzes bis zur Apotheke statt.
Wir laden alle ein, ein paar Stunden in gemütlicher Atmosphäre im Horrenberger Ortskern bei einem Glühwein, einer Bratwurst oder zahlreichen weiteren Köstlichkeiten zu verbringen.

MK, 26.11.2014


Kerwebericht der SG Horrenberg 2014
Sie sind gekommen um den Asbach zu retten!

Dieser Devise zur Folge nahm die SG Horrenberg auch dieses Jahr wieder mit ihrer Herrenmannschaft verstärkt durch einige Spieler der A-Junioren am Balzfelder Kerweumzug teil. Unter dem Motto "SGH Superheroes" kostümierten sich die Spieler als Superhelden und deckten dabei ein großes Spektrum dieser Spezies ab. Hin von den Klassikern wie beispielsweise Superman oder Batman blieb es dennoch jedem selbst überlassen seinen "persönlichen" Superhelden nachzuahmen. So nahmen auch Charaktere wie Pikachu oder gar ein Schlumpf am Umzug auf unserem Wagen teil. Durch Balzfelds Gassen zelebrierte man feuchtfröhlich mit dem Volk gemeinsam dem am Tag zuvor errungenen Kerwesieg in Eberbach und genoss dies zudem anschließend noch auf dem Festplatz.
Alles in allem blicken die Beteiligten auf ein rundum gelungegnes Wochenende zurück und man freut sich bereits jetzt auch im nächsten Jahr wieder eine Teil dieses wunderschönenen Umzugs zu sein. Ein Dank gilt an dieser Stelle den großzügigen Spendern sowie den stets bereitwilligen Helfern, die zu diesem großartigen Ereignis beigetragen haben. Vielen Dank, ihr seid spitze!

   

  


 

RW, 17.11.2014


Weißwurstfrühstück beim Heimspiel gegen den FV Nußloch
Am 2.November ab 10.00 Uhr im Jugendraum

Im Rahmen des Heimspiels gegen den FV Nußloch veranstaltet die SG Horrenberg, passend zur frühen Anstoßzeit, ein Weißwurstfrühstück. Ab 10.00 Uhr sind alle herzlich zu Weißwurst mit Brezel und süßem Senf und einem Weizenbier (andere Getränke gibt es selbstverständlich auch) eingeladen um sich auf die Kreisligapartie der SG Horrenberg gegen den FV Nußloch einzustimmen. Anpfiff der Begegnung ist um 11.00 Uhr.
Hoffen wir, dass dieses Jahr das Wetter mitspielt und das Spiel nicht wie letztes Jahr ins Wasser fällt. Das Weißwurstfrühstück findet aber auf alle Fälle, egal bei welchem Wetter, trotzdem statt.

MK, 19.10.2014


Neuer Trikotsatz für die E-Juniorinnen


Nachdem im Februar diesen Jahres die B-, C- und D-Juniorinnen ihre neuen Trikots von ihrem Sponsor überreicht bekommen hatten, die E-Juniorinnen aber außen vor blieben, freuten sie sich am 30. August 2014 nun auch über ihren neuen Trikotsatz.
Weiterlesen unter
E-Juniorinnen...


 A-Junioren starten heute in die Verbandsliga
FC Germania Friedrichstal zu Gast in Horrenberg

Heute Abend (Samstag, 6.September) um 18.15 Uhr ist es soweit. Die A-Junioren der SGH starten nach dem letztjährigen Aufstieg aus der Landesliga Rhein-Neckar in die neue Spielrunde der Verbandsliga Nordbaden. Am 1.Spieltag reist der FC Germania Friedrichstal, der in der letzten Saison den 6.Platz in der Verbandsliga belegte, zur SG. Die SGH hofft auf zahlreiche Unterstützung bei dieser ersten Standortbestimmung in der Verbandsliga.

06.09.2014


Vorbereitungsspiele auf die Saison 2014/15

Di.22.Juli

19.30 Uhr

SG Horrenberg - SC RW Rheinau II

5:2

Mi.30.Juli

19.30 Uhr

SG Horrenberg - SpVgg Neckargemünd

3:5

Di. 12.Aug.

19.15 Uhr

SG Horrenberg - SG Wiesenbach

abg.

Mi.13.Aug.

19.15 Uhr

SG Horrenberg - TSV Michelfeld

abg.

03.08.2014


SGH tritt in der 1.Runde des BFV-Pokals beim ASV Feudenheim an
Sieger trifft in der 2.Runde auf SV Seckenheim oder SpVgg Wallstadt

Die Auslosung zum BFV-Pokal der Saison 2014/15 hat ergeben, dass die SGH in der 1.Runde nach Mannheim zum Kreisligisten ASV Feudenheim reisen muss. Das Spiel wird am Wochenende des 27.Juli 2014 ausgetragen, der genaue Termin wird noch festgelegt. Sollte die SGH die Partie gewinnen können, müsste sie auch in der 2.Runde nach Mannheim reisen. Dann entweder zum A-Ligisten SV Seckenheim oder zum Landesligaabsteiger SpVgg Wallstadt.

Auslosung des BFV-Pokals

23.06.2014


A-Junioren der SGH steigen in die Verbandsliga auf
SGH verdrängt TSV Amicitia Viernheim am letzten Spieltag vom 2.Platz

Die A-Junioren der SG Horrenberg steigen nach einer überragenden Rückrunde in die Verbandsligaauf. Nach dem drittenTabellenplatz in der Saison 2012/2013 war das Ziel in der Saison 2013/2014 um dem Aufstieg in die Verbandsliga mitzuspielen. Die Spielrunde begann mit einem sehr guten 2:2-Unentschieden beim TSV Amicitia Viernheim. In den nächsten vier Spielen gab es drei Niederlagen und einen Sieg und man belegte mit vier Punkten den letzten Tabellenplatz in der Landesliga. Anschließend folgten vier Siege in Folge und die Mannschaft konnte sich auf den 4.Tabellenplatz verbessern. Doch mit nur einem Punkt in den drei Spielen vor der Winterpause verlor die Mannschaft wieder den Anschluss. Somit belegten die A-Junioren mit 17 Punkten den 6.Tabellenplatz. Der Rückstand zum Aufstiegsplatz betrug 10 Punkte und das Saisonziel wurde auf einen guten Mittelfeldplatz korrigiert.
Im ersten Verbandsspiel im Jahr 2014 wurde der VfB Gartenstadt klar mit 6:2 besiegt und damit begann eine unglaubliche Siegesserie. Nach einem weiteren Sieg beim FC Dossenheim kam es zum Spitzenspiel bei der TSG 62/09 Weinheim. In einem sehr guten Spiel ging die SG Horrenberg verdient mit einem 3:2 als Sieger vom Platz. Die nächsten sechs Spiele konnten ebenfalls gewonnen werden und man hatte sich auf den 3.Tabellenplatz vorgearbeitet. Der Rückstand zum Aufstiegsplatz betrug vor dem letzten Spieltag beim FVS Sulzfeld noch einen Punkt. Es kam zum Fernduell mit dem TSV Amicitia Viernheim, der in Sandhausen antreten musste. Das Spiel in Sulzfeld konnte souverän mit 5:1 gewonnen werden. Das Spiel in Sandhausen begann 20 Minuten später und so musste man in Sulzfeld noch ausharren, bis der Aufstieg in die Verbandsliga endgültig feststand. Der Jubel über die großartige Leistung kannte keine Grenzen. Nach zehn Siegen in Folge war die Sensation perfekt und der Aufstieg der SG Horrenberg in die Verbandsliga stand fest. Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und der Badischen Hallenmeisterschaft ein weiterer Höhepunkt der überragenden Spielrunde der A-Junioren und einmalig in der Vereinsgeschichte derSG Horrenberg.

17.06.2014

Durch einen 5:1-Erfolg am letzten Spieltag beim FVS Sulzfeld und einem gleichzeitigen 1:1-Unentschieden des TSV Amicitia Viernheim beim SV Sandhausen II sichern sich die A-Junioren der SG Horrenberg den 2.Tabellenplatz der zum Aufstieg in die Verbandsliga Nordbaden berechtigt. Dies ist möglich, da der Meister SV Sandhausen II nicht in die Verbandsliga aufsteigen darf, weil dort schon die 1.Mannschaft des SV Sandhausen spielt.
Die SG Horrenberg gratuliert den A-Junioren herzlich zum Aufstieg in die Verbandsliga und wünscht viel Spaß beim Feiern!!!

31.05.2014


Bericht zur 57.Generalversammlung
vom 19.05.2014 im Clubhaus der SG Horrenberg

Gut besucht war die diesjährigeGeneralversammlung im SG-Clubhaus, in der der 1.Vorsitzende, Rainer Ziegler, in der Begrüßung klarstellend darauf hinwies, dass es sich erneut um die 57.Generalversammlung handele, da man in der Vergangenheit das 21.Jahr übersprungen hatte. Im Anschluss gedachten die Mitglieder dem im Berichtsjahr verstorbenen Richard Hickl. Nach einer mündlichen Zusammenfassung des Protokolls der letzten Generalversammlung 2013 durch Schriftführer Martin Keilbach begann Kassier Thomas Schreiber den Reigen der anstehenden Berichte. Dieser endete mit der erfreulichen Feststellung, dass es in der Jugend wohl ein leichtes Minus gegeben habe, der Verein aber nach wie vor schuldenfrei sei.
Nachdem Hermann Ehmer eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt hatte, berichtete der Spielausschussvorsitzende Axel Rössler über die 1.Mannschaft. Er ging, zunächst über die Endphase der Saison 2012/13 ein, die im Wesentlichen von Rainer Ziegler geprägt war, der die Mannschaft nach dem Ausscheiden des damaligen Trainers Förster übernommen und auf einen beachtlichen 9.Platz in der Kreisliga führte. Unterstützt wurde er hierbei von dem neu formierten Spielausschuss-Team, dem - neben Rössler – Hermann Teufel und Thomas Braun angehören. Für die Saison 2013/2014 wurde dann der bereits in Horrenberg spielende Steffen Kritter als Spielertrainer verpflichtet. Die Abgänge (insgesamt fünf) konnten durch Neuzugänge sowie Spieler aus der A-Jugend gut kompensiert werden, wobei man sich besonders der A-Jugendlichen annahm, mit dem Ziel, diese frühzeitig an den Spiel- und Trainingsbetrieb der 1.Mannschaft heranzuführen. Mit sportlichen Paukenschlägen ging es dann in die Saison 2013/14; konnte sich die SG im badischen Pokal doch gegen die klassenhöheren Mannschaften Mühlhausen (Landesliga) und Weinheim (Verbandsliga) durchsetzen. Beendet wurde die aufgekommene Euphorie dann vom Oberligisten FC Astoria Walldorf. Im Kreispokal scheitertet die SG zwar im Viertelfinale, dennoch konnte sie sich für den Badischen Pokal 2014/15 qualifizieren. Zum Ende der Vorrunde 2013/14 belegt die SG den 7.Platz. Mit Beginn der Rückrunde wurden dann weitere Jugendspieler eine feste Größe im Kader der 1.Mannschaft. Zeitgleich habe die SG mit Spielertrainer Kritter eine einvernehmliche Trennung zum Saisonende getroffen. Diese erfolgte jedoch, von Kritter ausgehend, vorzeitig. Die Interimszeit, in der Rössler und Teufel als Trainer fungierten, war jedoch nur kurzzeitig, da der im Vorfeld bereits für die Saison 2014/15 verpflichtete Michael Thumfart sein Traineramt kurzfristig antreten konnte. Die Planungen für die neue Runde geben Anlass zum Optimismus; nahezu die komplette 1.Mannschaft hat für die Runde 2014/15 zugesagt. Dazu kommen noch neun Spieler aus dem A-Junioren-Landesliga-Team. Die SG wird in der kommenden Spielzeit auch wieder in Kooperation mit der DJK Balzfeld eine „zweite“ Mannschaft aufbieten, in der insbesondere die jungen Spieler Spielpraxis sammeln können.


Für die Jugend der SG, die für dieaktuelle Saison 9 Junioren- und Juniorinnen-Mannschaften gemeldet hat und eine Kooperation mit der SG Dielheim bei den D-Junioren unterhält, berichtete Jürgen Reichel. So haben die C-Juniorinnen in der Herbstrunde die Meisterschaft errungen und die D-Junioren wurden Staffelmeister (D3) bzw. stehen im Finale um den Kreismeistertitel (D1). Getoppt werden diese Erfolge noch von den A- Junioren, die in der Hallenrunde die Badische Meisterschaft im Futsal holten und noch Aufstiegschancen in die Verbandsliga besitzen. Nach einem Rückblick auf die im Berichtsjahr durchgeführten Veranstaltungen bat Reichel die anwesenden Mitglieder um Bestätigung des neugewählten Jugendausschusses: Stefan Reinig (Jugendleiter), Torsten Templin (stv. Jugendleiter), Andreas Rensch (Jugendkassier). Dem kamen die Mitglieder auch einstimmig nach.

Stephan Hillenbrand, Abteilungsleiter der Alten Herren (AH), ging in seinem Bericht zunächst auf den sportlichen Teil ein, der Gymnastik und Volleyball umfasst. Beides werde sehr gut angenommen, wie die Besuche der Übungsstunden zeigen. Auch habe das Volleyballspiel durch das Mitwirken jüngerer Spieler an Qualität gewonnen. Was den geselligen Teil betrifft, so habe man wieder viele Veranstaltungen, insbesondere Wanderungen und eine Bergtour ins Bühlertal, durchgeführt: Auch für 2014 sei bereits einiges geplant.

Einen weiten Bogen spannte dann der 1.Vorsitzende der SG in seinem Gesamtbericht. Hierbei ging Ziegler besonders auf die Platzverhältnisse nach Regen ein, die zu mehreren Spielausfällen führten. Hier sei nun eine professionelle Platzregeneration über die Gemeinde unmittelbar nach Abschluss der Runde vorgesehen. Erfreulich wertete Ziegler auch die geplante Kooperation mit der DJK Balzfeld in Form einer Spielgemeinschaft, deren Betreuung in den Händen der DJK liegen wird. Im Rahmen einer Vorschau wies Ziegler auf das Burgwegfest am 26./27.07.2014 hin, für das es wieder viele Helfer bedürfe. Überhaupt sei festzustellen, dass die helfenden Hände innerhalb des Vereins immer weniger werden. Dies alles habe finanzielle Auswirkungen für den Verein. Durch den Einbau junger einheimischer Spieler könne zwar weitestgehend auf auswärtige Spieler verzichtet und die Ablöse für diese Spieler eingespart werden, um eine Beitragserhöhung komme die SG dennoch nicht herum.

Nach der folgenden Aussprache zu den Berichten, in der Spielausschussvorsitzeder Rössler auf Anfrage Näheres zu dem Ausscheiden von Spielertrainer Kritter mitteilte, erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Kritisch hinterfragt wurde dann die Notwendigkeit einer Mitgliedsbeitragserhöhung in der von der Vorstandschaft beantragten Höhe. Nach längerer Diskussion, in deren Verlauf Ziegler die geäußerten Bedenken der Mitglieder letztlich ausräumen konnte, stimmte eine große Mehrheit der Anwesenden der Beitragserhöhung zu: Erwachsene 60 €, Jugendliche 50 € und Familien 95 €.

Unter Verschiedenes wurde die Frage einer „Sportplatzordnung“ aufgeworfen. Eine solche bestehe nach Kenntnis der SG nicht, doch werde dieser Frage nachgegangen.

Zum Abschluss der Versammlung äußerte Ortsvorsteher Seib seine Befriedigung über die anstehenden Kooperationen mit der DJK Balzfeld im Seniorenbereich wie auch mit der SG Dielheim im Juniorenbereich. Des Weiteren appellierte er an die Mitglieder, Vertrauen in die Vereinsführung auch in ihrem Finanzgebaren zu haben.

HS, 31.05.2014


 

 

Laut Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer gesamten Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.