Archiv

 

                    2012/2013                    

 

Mannschaftsfoto der Saison 2012/2013


56.Generalversammlung der SG Horrenberg
Rainer Ziegler wurde zum neuen 1.Vorsitzenden gewählt

Die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft stand im Mittelpunkt der 57.Generalversammlung der SG Horrenberg. Rainer Ziegler wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Reiner Branitsch an.
Bereits in seinen einleitenden Worten brachte Ziegler, der seit Herbst 2012 als 2.Vorsitzender die Geschicke der SG kommissarisch leitete, zum Ausdruck, dass die Vorstandschaft das vorzeitige Ausscheiden von Branitsch bedauert. Nicht zuletzt auch deshalb, weil er sich über die Aufgaben als 1.Vorsitzender hinaus in vielen Bereichen der SG vorbildlich einsetzte. Hierfür spricht die Vorstandschaft ihm ihren Dank aus.
Nach Gedenken der verstorbenen Mitglieder Theo Fuchs und Bernhard Boczek und Verlesung einer Kurzfassung des Protokolls der Generalversammlung 2012 berichtete Kassier Thomas Schreiber von einem vergleichsweise unaufgeregten Kassenjahr. Man habe das Jahr zwar mit einem Verlust abgeschlossen, doch habe dies auf die finanzielle Gesamtsituation des Vereins keine Auswirkung. Die SG sei weiterhin frei von Schulden.
Den Verlauf der dem Ende zugehenden Saison der 1. Mannschaft in der Kreisliga fasste Rainer Ziegler in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Spielausschusses zusammen. Danach begann die Runde, nicht zuletzt der Neuzugänge wegen, verheißungsvoll. Starken Auftritten zu Beginn der Runde folgte ein sportliches Tief, worauf der Trainer sein Amt niederlegte und Ziegler die Mannschaft als Interimscoach übernahm. Eine Erfolgsserie in der Rückrunde führte die Mannschaft dann bis auf Platz drei. Doch konnte die SG diese Position, trotz guter Leistungen, nicht halten. Aktuell stehe die SG auf dem achten Platz.
Im Hinblick auf die Saison 2013/2014 dürfe man sich bereits jetzt auf eine spielstarke Mannschaft freuen, in der die SG die Chance nutzen wird, verstärkt auf leistungsstarke Juniorenspieler zu setzen, die aus der A-Junioren-Landesliga zur 1.Mannschaft stoßen werden.
Ziegler zeigte sich auch überzeugt davon, dass Steffen Kritter, als Spielertrainer für die neue Saison verpflichtet, der richtige Mann zur Umsetzung der Eingliederung der jungen, vereinseigenen Spieler ist. Rundweg Erfreuliches hatte auch der Jugendausschussvorsitzende Jürgen Reichel zu berichten. Aktuell spielen 160 Kinder und Jugendliche Fußball bei der SG, die von insgesamt 19 Personen trainiert bzw. betreut werden. Neben 11 eigenen Mannschaften in der aktuellen Saison bestehen noch Kooperationen mit dem 1.FC Mühlhausen bei den C-Junioren sowie mit der SG Dielheim bei den D-Junioren. Die älteren Jahrgänge, die B- und A-Junioren, haben sich in ihren Klassen, der Kreisliga bzw. Landesliga, gut behaupten können.
Eine feste Größe im Jugendbereich sind weiterhin die Mädchen, die in drei Mannschaften (E-,D- u. C-Juniorinnen) ihrem Sport nachgehen.
Neben sportlichen Veranstaltungen, wie den Blitz-Turnieren für D- und C-Junioren, kamen auch sonstige Aktivitäten wie Ausflüge und Grillabende nicht zu kurz.
Die Planungen für die Saison 2013/2014 laufen bereits, doch werde erst Mitte Juli feststehen, welche Mannschaften unter welchen Trainern an den Start gehen werden.
Für die Alten Herren (AH) berichtete Stephan Hillenbrand. Nach wie vor kommen zahlreiche Sportler regelmäßig zur Gymnastik und zum Volleyball, wobei Hillenbrand erfreut anmerkte, dass es zu einem „Verjüngungsprozess“ gekommen sei. Dies führe dazu, dass das Volleyballspiel interessanter geworden ist und an Qualität gewonnen hat. Traditionell habe man auch wieder die Geselligkeit auf breiter Basis gepflegt, wie Ausflüge, Sommerfest oder Bergtour belegen.
In seinem Gesamtbericht teilte Ziegler zunächst mit, welche Auswirkungen das Ausscheiden von Reiner Branitsch für die (restliche) Vorstandschaft hatte. Anschließend ging er auf die durchgeführten, zum Teil vereinsübergreifenden Veranstaltungen wie Burgwegfest und Weihnachtsmarkt ein. Besonders hob Ziegler die Winterfeier hervor, die bereits – ein Novum darstellend – im Vorverkauf restlos ausverkauft war. Eine inzwischen nicht mehr missende Neuerung im Jahresprogramm sind die monatlichen Altpapiersammlungen, die zu einer festen Einnahmequelle der SG geworden sind. Mit einem Dank an alle für die SG tätigen Ehrenamtlichen, sei es im Spielbetrieb, bei den Veranstaltungen oder in der Vorstandschaft, beendete Ziegler seine Ausführungen.
Nachdem es keine nennenswerten Wortmeldungen zu den Berichten gab, nahm Thomas Wagenblaß die Entlastung der Vorstandschaft vor, die einstimmig erfolgte. In den anschließenden Neuwahlen konnten alle Positionen, die einer Wahl der 72 anwesenden Mitglieder bedurften, einstimmig bzw. mit einer Gegenstimme besetzt werden. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: 1.Vorsitzender: Rainer Ziegler, 2.Vorsitzender: Andreas Rensch, Schriftführer: Martin Keilbach. Kassier bleibt Thomas Schreiber. Neuer Spielausschussvorsitzender ist Axel Rössler. Ihm zur Seite stehen Thomas Braun und Hermann Teufel. Die Zahl der Beisitzer wurde unter dem Gesichtspunkt auch Vertreter der Junioren in der Vorstandschaft zu haben, erhöht. Beisitzer sind Sabine Dürk, Harald Seib, Klaus Heinisch, Walter Fuchs, Kevin Kogler, Robin Wenzel, Uwe Stephan, Johannes Wolf und Reiner Eichstädter. Kassenprüfer bleiben weiterhin Thomas Wagenblaß und Hermann Ehmer. Als Platzkassierer werden Jürgen Rauch, Anton Knopf und Robert Klingler fungieren.
Unter Punkt Verschiedenes wurden Fragen eines Bolzplatzes für Kinder sowie eines Rauchverbots im – bei Heimspielen bewirtschafteten – Jugendraum aufgeworfen. Hinsichtlich des Bolzplatzes wurde festgestellt, dass dies vordergründig eine Sache der politischen Gemeinde ist und mit dem Rauchverbot wird sich die Vorstandschaft befassen.
Zum Abschluss der insgesamt harmonisch abgelaufenen Generalversammlung gab Ortsvorsteher Seib seinen Eindruck über die Generalversammlung wieder. Unter dem Aspekt, dass die Vereine mit ihren ehrenamtlichen und engagierten Mitgliedern einen wichtigen sozialen Beitrag für das Gemeindeleben leisten, zeigte er sich erfreut, dass die SG sowohl personell wie auch sportlich für die Zukunft gut aufgestellt ist.

HS, 01.05.2013


Fahrräder für Kinder in Gambia
Abgabe während der Altpapiersammlung am Samstag, den 03.05.2013 möglich

Im Zuge der kommenden Altpapiersammlung nimmt die SG Horrenberg gebrauchte Damen-, Herren- und Kinder-Fahrräder an. Diese werden dann anschließend nach Gambia (Westafrika) verschickt und werden dort an Schulkinder verschenkt, die diese dann u.a. für ihren Weg zur Schule nutzen können. Einzige Bedingung ist, dass die Fahrräder noch fahrtauglich sind, der sonstige Zustand ist egal. Bitte geben Sie die Fahrräder am Samstag, den 04.Mai 2013 zwischen 9.30 Uhr und 13.30 Uhr an der Altpapiersammelstelle ab.
Für weitere Informationen über die Fahrradsammlung melden Sie sich bei Sutering Kanteh unter der Nr. 0162-7943362.

MK, 24.04.2013


56.Generalversammlung der SG Horrenberg
am Montag, den 29.April 2013 im SG-Clubhaus

Die SG Horrenberg führt am Montag, den 29.04.2013, um 20.00 Uhr im Clubhaus Horrenberg die diesjährige Generalversammlung durch. Alle Mitglieder der SG sind zu der Generalversammlung herzlich eingeladen. Anträge, die im Rahmen der Versammlung behandelt werden sollen, sind bis spätestens 26.04.2013 beim kommissarischen Vorsitzenden Rainer Ziegler, Weingasse 10, 69126 Heidelberg (Mail: r.ziegler@sg-horrenberg.de) einzureichen.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
  1. Begrüßung und Eröffnung durch den kommissarischen Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Bekanntgabe des Protokolls der letzten Generalversammlung
  4. Kassenbericht
  5. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
  6. Bericht des Jugendausschussvorsitzenden
  7. Bericht des Leiters der AH-Abteilung
  8. Gesamtbericht des kommissarischen Vorsitzenden
  9. Aussprache über die Berichte
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Neuwahl der Vorstandschaft
12. Erledigung der eingegangenen Anträge
13. Verschiedenes

MK, 17.04.2013


B-Junioren sind Futsal-Kreismeister...
...und qualifizieren sich für die Badische Hallenmeisterschaft

Am Sonntag, den 17.Februar 2013 nehmen die B-Junioren der SGH ab 14.00 Uhr an der Badischen Hallenmeisterschaft in der Waldsporthalle Viernheim teil.
Vorbericht auf fupa.net


von links nach rechts:
Bastian Bartenbach,Timo Meßmer,Trainer Frank Schuckert,Marvin Ronellenfitsch,Christoph Tischer,Kevin Hauser,Julian Steger,
vorne kniend: Yannick Herrmann,
auf dem Bild fehlen: Maximilian Ritz,Marius Rößler,Stefan Schmitt,Thorben Keese und Tim Freitag.

FS, 07.02.2013


Winterfeier der SG war wieder eine rundum gelungene Sache
Bericht zur SGH-Winterfeier vom 26.Januar 2013


"Der schönste Mann aus Baden" beim Einzug in die voll besetzte Halle.

Offensichtlich war die letztjährige Winterfeier der SG bei vielen in bester Erinnerung geblieben, konnten doch dieses Mal alle Karten im Vorverkauf abgesetzt werden. Besucher, die bis zuletzt auf den Kauf einer Karte an der Abendkasse vertraut hatten, müssen nun mit der Gewissheit leben, etwas verpasst zu haben.
Eingestimmt auf den Abend wurden die Besucher zunächst durch die C-Juniorinnen der SG, die, cheerleadergleich, zu Musik von der Gruppe „Unheilig" sowohl vor der Bühne als auch auf der Bühne in abgestimmter Formation Fahnen in den Vereinsfarben rot-weiß schwenkten.
In der anschließenden Begrüßung teilte der routiniert durch das Programm führende Thomas Wagenblaß den Besuchern dann mit, dass die SG „ keine Kosten und Mühe gescheut“ habe, um auch „dieses Jahr wieder ein attraktives Programm anbieten zu können“.
Weiter ging es mit Live-Musik der Nachwuchsband „Zaxes“ der Musikschule Horrenberg-Dielheim. Bereits mit ihrem Auftaktsong „Zombie“ der irischen Rockband „Cranberries“ bewiesen die vier Jungs und ihre Sängerin Theresa Wirsching dem Publikum in überzeugender Weise, was sie, obwohl erst seit Sommer 2012 in dieser Formation zusammen, „drauf“ haben. Ohne Zugabe kam die Band nicht von der Bühne.
Den „Pippi-Langstrumpf-Tanz“ in eigenwilliger Choreographie bot die „Leistungsgruppe Mädchen“ des TV Horrenberg-Balzfeld in buntem Outfit. Die im Tanz eingebauten turnerischen Elemente wie Handstützüberschlag rückwärts (Flick Flack) oder Flugrolle zeigten eindrucksvoll, dass es keine sichtbaren Grenzen zwischen Tanz und Leistungsturnen geben muss.
Einer der Höhepunkte des Abends waren „PaLeDo“, ein Trio vom Turn und Sportverein Dürrenzimmern, das es versteht, sportliche Eleganz mit Akrobatik zu verbinden. Von einer „Lotusblüte“ auf kleiner Fläche ausgehend zeigte das aus zwei Männern und einer Frau bestehende Trio eine waghalsige Akrobatik in Slow Motion, die die Besucher zu Beifallsstürmen hinriss.
Nun war die Zeit für den ersten Auftritt von Theos Theatertruppe gekommen, die, wie Moderator Wagenblaß nicht ohne Stolz betonte, bereits zum fünften Male mitwirkte und damit eine feste Größe der SG-Winterfeier ist.
Zunächst durfte sich das Publikum über „Michel und der Bürgermeister“ amüsieren. Michel (Michael Rothenberger) im Geheimen als Gegenkandidat in der anstehenden Bürgermeisterwahl fürchtend, setzt der Bürgermeister (Thomas Wagenblaß) alles dran, Michel von seinem Vorhaben abzubringen. Hierzu nötigt er Michel zu einem Rollentausch, in dem Michel sich auf dem Platz des Bürgermeisters mit dem nun Michel spielenden Bürgermeister auseinandersetzen muss, der gar nicht richtig weiß wie ihm geschieht. Am Ende kann Michel jedenfalls eine mit der Unterschrift und Stempel des Bürgermeisters versehene Gehaltserhöhung vorweisen.
Mit dem Einakter „Der Kurschatten“ ging es dann nach der Pause weiter. Viel Gelächter und große Aufregung gab es um einen vermeintlichen Fehltritt mit Folgen während eines Kuraufenthalts vor 22 Jahren von Paul Blümchen (Werner Braun), für den er seither 300 Euro Alimente zahlte. Das mutmaßliche Kind, der Psychologiestudent Waldemar (Wolfgang Knopf), wollte zum Grausen Pauls dessen Tochter Ilse (Sabine Dürk) heiraten. Alles klärt sich auf, als der Kurschatten von damals, die schicke Emma Hering (optisch überzeugend von Georg Gärtner verkörpert), auftauchte und mit Blümchens Ehefrau (Andrea Meier-Kozelka) die Verhältnisse entwirrt. Zuvor muss Paul jedoch erfahren, dass er die Raffinesse seiner Ehefrau, bei der letztlich die Alimente der ganzen Jahre gelandet ist, total unterschätzt hatte.
In das sonnige Mexiko entführten drei riesige Sombreros tragende Mexikaner (Eugen Greulich, Karl-Heinz Ihle, Bernd Wenzel) vom „Ominösen Stammtisch“ des SG-Clubhauses. Hinter einer niedrigen Wand hervorschauend ließen sie, in ihren Bewegungen gut abgestimmt und musikalisch untermalt, marionettengleich die Puppen tanzen.
Einen nicht alltäglichen Auftritt boten dann die Spieler der 1.Mannschaft der SG mit einem atemberaubenden synchronen Wasserballett hinter einer angedeuteten Beckenwand. In Harmonie und mit der Anmut von Wassernixen bewegten sich die Herren in angemessener Geschwindigkeit durch das nicht vorhandene Wasser, reckten mal nur ein Bein oder einen Arm über den Beckenrand oder erinnerten mit ihren Sprüngen an Delphine.
Der letzte Beitrag des Abends blieb dann wieder „dem schönsten Mann aus Baden“, Wolfgang Knopf, vorbehalten. In seiner Büttenrede ließ er, die Lacher immer auf seiner Seite habend, die Besucher pointenreich an den Erfahrungen teilhaben, die er, inzwischen verheiratet, bereits in der Ehe gemacht hat.
Bevor die Veranstaltung mit dem Singen des „Horrenberger Liedes“ nach dem Finale zu Ende ging, dankte der 2. Vorsitzende der SG, Rainer Ziegler, allen Mitwirkenden auf und hinter der Bühne sowie den Helfern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Zum Abschluss lud er noch zum Verweilen bei Barbetrieb und Tanzmusik von Rainer Eichstädter ein.

HS, 01.02.2013


Dachsenfranz Cup 2013
Hallenturnier der SG Horrenberg am 12.Januar 2013


Die Mannschaft SG Horrenberg 2 gewann mit einem 5:3-Finalsieg gegen die SG Horrenberg 1 den Dachsenfranz Cup.

Turnierplan mit aktuellen Ergebnissen auf fupa.net

Spielplan


Bis Dreikönig bleibt der Most im Fass
Aus Äpfeln und Birnen macht Gerhard Fuchs auf traditionelle Weise Kraichgauer Most – Einst fehlte das Getränk in keinem Bauernhaus

Frei nach Gertraude Zielbauer (Veröffentlichung in der RNZ vom 6.11.12)

Auf dem Tisch steht ein Teller mit appetitlichen Wurstbroten. Hausmacher, versteht sich. Dazu gibt es selbst eingemachte Gurken. Das passende Getränk ist in einem bauchigen Henkelkrug aus blau bemalter Bauernkeramik. Gerhard Fuchs schenkt ein...
Weiterlesen unter AH...


SG Horrenberg und Trainer Förster gehen nun offiziell getrennte Wege
Rainer Ziegler und Steffen Kritter übernehmen in Personalunion

Nach über dreijähriger Zusammenarbeit haben sich die SG Horrenberg und Trainer Ralph Förster in beiderseitigem Einvernehmen voneinander getrennt. Die SG Horrenberg wünscht Ralph Förster auf dem weiteren Lebensweg, sowohl sportlich als auch privat, das Beste und bedankt sich für die geleistete Arbeit. Das Traineramt übernimmt Rainer Ziegler, der die Mannschaft bereits seit dem Pokalhalbfinalspiel in Nußloch betreut, in Personalunion mit Steffen Kritter. Unterstützung erhalten die zwei von den beiden Co-Trainern Hermann Teufel und Axel Rössler.

MK, 13.11.2012


A-Junioren festigen Tabellenführung

Mit einem 5:1-Heimsieg gegen den FC Dossenheim haben die A-Junioren der SG Horrenberg die, nach dem 4:1-Auswärtssieg beim SV Sandhausen II eroberte Tabellenführung, weiter gefestigt. Das nächste Spiel bestreiten die A-Junioren am 13.Oktober um 16.00 Uhr bei der SpVgg Sandhofen. Das nächste Heimspiel findet dann am 20.Oktober um 16.00 Uhr gegen die TSG Lützelsachsen statt. Hier geht's zur aktuellen Tabelle der Landesliga Rhein-Neckar der A-Junioren.

MK, 07.10.2012


Autohaus Ranaldi-Cup 2012
D- und C-Junioren Blitzturniere am 08. und 09.September


von links nach rechts: Turnierorganisator Andreas Rensch,
C-Junioren Spieler Gregor Blum und Domenik Tischer, Mario Ranaldi (Geschäftsführer Autohaus Ranaldi GmbH)


Die SG Horrenberg veranstaltet am Samstag, 08.09.2012 ihr 6. Horrenberger-Großfeld-Turnier für D-Junioren um den Autohaus-Ranaldi-Cup 2012 und am Sonntag, 09.09.2012 ihr 8.Horrenberger-Großfeld-Turnier für C-Junioren um den Autohaus-Ranaldi-Cup 2012 auf dem Sportplatz in Horrenberg.
Hierfür hat die SG Horrenberg Jugendabteilung eine Geldspende über 600,00 € vom Autohaus Ranaldi GmbH in Wiesloch erhalten.
Während der Turniere wird es zu sehr interessanten Begegnungen kommen. Die Turniere besitzen im Kreis Heidelberg einen sportlich sehr hohen Stellenwert. In der Zeit von 11.30 bis 14.00 Uhr wird an beiden Tagen ein Mittagessen angeboten.

U12-Turnier am Samstag, 8.September 2012
U14
-Turnier am Sonntag, 9.September 2012


Vorbereitungsspiele auf die Saison 2012/2013

So.22.Juli

14.30 Uhr

SG Horrenberg - TSV Eichtersheim

9:1

Mi.25.Juli

19.30 Uhr

SG Horrenberg - SV Zeutern

2:0

Sa.28.Juli

14.30 Uhr

TSV Dühren - SG Horrenberg

0:0

Mi.01.Aug.

19.00 Uhr

SG Horrenberg - SG Waibstadt

5:2

Mi.08.Aug.

19.30 Uhr

SG Wiesenbach - SG Horrenberg

4:2

Do.09.Aug.

19.30 Uhr

TSV Waldangelloch - SG Horrenberg

2:8

MK, 11.08.2012


Zu- und Abgänge zur Saison 2011/2012

Zugänge:
Baust, Timo (SG Dielheim)
Bekyigit, Yavuz (SV Sandhausen A-Jgd.)
Gökgül, Hidayet (SV Altlußheim)
Hoffmann, Julius (VfL Hockenheim)
Horuz, Mehmet (1.FC Wiesloch)
Öztürk, Hakan (1.FC Wiesloch)
Sönmez, Harun (FC Frauenweiler)
Wollschläger, Nico (SG Kirchheim)

Abgänge:
Fontana, Tomasso (Karriereende)
Gürkan, Onur (VfR Walldorf)
Trbunja, Granit (VfB Wiesloch)
Wagner, Steffen (DJK Balzfeld)

MK, 14.07.2012


56.Generalversammlung am 2.Juli 2012
Rückblick, Ausblick und Ehrungen bei der SG Horrenberg

Das Ehrenamt und das aus ihr erwachsende Engagement standen in den Berichten der 56.Generalversammlung der SG Horrenberg, zu der der 1.Vorsitzende Reiner Branitsch zahlreiche Mitglieder im SG-Clubhaus begrüßen konnte, im Mittelpunkt. Zurückblicken konnte der Verein auf ein finanziell erfolgreiches Jahr, das, so Kassier Thomas Schreiber in seinem Kassenbericht, mit einem Plus hat abgeschlossen werden können.
Im Gegensatz hierzu kann der sportliche Verlauf der 1.Mannschaft in der Saison 2011/12 aus Sicht des Spielausschussvorsitzenden Rainer Ziegler lediglich als durchwachsen bezeichnet werden. Mit großem Optimismus in die Runde gestartet gab es zu Beginn und im Verlauf der Runde immer wieder Dämpfer. Dem verletzungsbedingten Ausfall einiger Spieler Rechnung tragend, war der Verein gezwungen, sich für die Rückrunde personell zu verstärken. Dennoch konnte der Klassenerhalt in der Kreisliga erst in der Endphase gesichert werden. Der neuen Runde werde jedoch gelassen entgegen gesehen, zumal nahezu der gesamte Spielerkader gehalten werden konnte und einige vielversprechende Spieler den Weg zur SG gefunden haben.
Eine Bilanz der Superlative dagegen konnte die Jugend der SG über die abgelaufene Saison 2011/12 ziehen. Erstmals seit langer Zeit alle Altersklassen im Juniorenbereich besetzend und mit insgesamt dreizehn Mannschaften, darunter 3 Mädchenteams, an den Start gehend, konnten am Ende sieben Staffelmeisterschaften errungen werden. Besondere Beachtung, so der bis Mai 2012 amtierende Jugendausschussvorsitzende Andreas Rensch, verdiene hierbei das A-Junioren-Team das, obwohl es sich zum Großteil aus Spielern im B-Juniorenalter zusammensetzte, souverän Meister der Kreisliga wurde und sich nun in der Runde 2012/13 auf namhafte Gegner in der Landesliga Rhein-Neckar in Horrenberg freuen darf. Dass die SG-Jugend auch sonst einiges zu leisten vermag, zeigt sich in der seit vier Jahren bestehenden Kooperation mit der Grundschule Horrenberg, in der sie regelmäßig Sportunterricht für alle Klassen durchführt. Die Ausführungen von Rensch abschließend weist der neue Jugendausschussvorsitzende Jürgen Reichel darauf hin, dass die SG auch in der kommenden Runde in allen Altersklassen starten wird. Ihn freue auch, dass die Sportstätten der DJK Balzfeld in den Spielbetrieb der Jugend einbezogen werden können.
Das Angebot der AH-Abteilung der SG umfasst, so Abteilungslieter Stefan Hillenbrand in seinem Bericht, weiterhin Gymnastik und Volleyball. Beide Angebote würden gut angenommen, was auch ein Verdienst des sportlichen Leiters, Valentin Brenzinger, sei. Naturgemäß komme auch das gesellige Leben in der AH nicht zu kurz, wie zahlreiche Veranstaltungen, darunter eine mehrtägige Bergtour in Oberstaufen, zeige. Mit Blick auf den Gesamtverein gab Reiner Branitsch einen Abriss über das abgelaufene Jahr seit der letzten Generalversammlung im Juni 2011. Branitsch hob insbesondere das Engagement abseits des Spielbetriebs hervor und appellierte an die Mitglieder, dabei seinen Dank aussprechend, sich auch weiterhin für die SG einzusetzen.
Mit sichtlicher Freude nahm Branitsch dann die zahlreichen Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder vor. Je nach Dauer ihrer Vereinszugehörigkeit oder ehrenamtlichen Tätigkeit im Verein wurde ihnen die Bronzene, Silberne oder Goldene Ehrennadel mit einer Urkunde überreicht. Mit der Goldenen Ehrennadel an diesem Abend wurden ausgezeichnet: Werner Braun, Milan Cosic, Bruno Gärtner, Eugen Greulich, Klaus Heinisch, Jürgen Rauch, Thomas Schreiber, Bernhard Wickenheißer, Ferdinand Glindemann, Manfred Heinisch und Erhard Meier.
Für einen Wermutstropfen in der sehr harmonisch verlaufenen Generalversammlung sorgte dann Branitsch mit seiner Ankündigung, im nächsten Jahr nicht mehr für das Amt des 1.Vorsitzenden kandidieren zu wollen. Doch werde er die Zeit bis dahin nutzen, mit der Vorstandschaft einen geeigneten Nachfolger zu finden. Mit dem Singen des Vereinslieds „Rot und Weiß“ fand die Veranstaltung ihr Ende.

HS, 05.07.2012


15.Leimbach-Kleinfeld-Junioren-Turnier der SG Horrenberg
Vom 6.Juli bis 8.Juli.2012 auf dem Sportplatz in Balzfeld

Freitag, 06.07.2012
17.30 - 21.00 Uhr
C-Junioren

Samstag, 07.07.2012
10.00 - 13.15 Uhr
D-Junioren
10.00 - 13.15 Uhr C-Juniorinnen
13.15 Uhr SG Horrenberg - SV 98 Schwetzingen (B-Junioren)

15.00 - 18.30 Uhr
E-Juniorinnen
15.30 - 18.00 Uhr
F-Junioren

Sonntag, 08.07.2012
10.30 - 12.00 Uhr
Bambini
14.00 - 18.00 Uhr
E-Junioren
15.30 - 18.30 Uhr
D-Juniorinnen

Turnierbestimmungen


Vorbereitungsbeginn Saison 2012/2013

Am Donnerstag, den 12.Juli 2012 startet die 1.Mannschaft der SGH um 19.00 Uhr mit ihrem ersten Training in die Vorbereitung zur Saison 2012/2013. An diesem Abend findet auch gleich der Fototermin für das Fußball regional-Sportmagazin statt. Die SGH-A-Junioren, die in der kommenden Runde in der Landesliga Rhein-Neckar spielen, starten am Montag, den 23.Juli 2012 auf dem Sportplatz in Balzfeld in die Vorbereitung.

MK, 03.07.2012


Generalversammlung 2012

Am Montag, den 02. Juli 2012, um 20.00 Uhr findet im Clubhaus Horrenberg die diesjährige Generalversammlung der SG Horrenberg statt.

Als Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bekanntgabe des Protokolls der letzten Generalversammlung
3. Kassenbericht
4. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
5. Bericht des Jugendausschussvorsitzenden
6. Bericht des Leiters der AH-Abteilung
7. Gesamtbericht des 1. Vorsitzenden
8. Aussprache über die Berichte
9. Entlastung der Vorstandschaft
10.Erledigung der eingegangenen Anträge
11.Verschiedenes

Alle Mitglieder der SG Horrenberg sind zur Generalversammlung herzlich eingeladen. Anträge zu dieser Versammlung müssen spätestens drei Tage vor Versammlungsbeginn beim 1. Vorsitzenden in Schriftform vorliegen.

10.06.2012

 

 

Laut Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer gesamten Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.