Archiv

 

                    2010/2011                    

 

Mannschaftsfoto 2010/2011


Werbespot auf dem Horrenberger Sportplatz

Ein isländischer Coca-Cola-Werbespot mit Gylfi Sigurdsson von 1899 Hoffenheim wurde unter anderem auf dem Horrenberger Sportplatz gedreht. Seht selbst, wie Gylfi (in beiden Videos ab 00:52) auf dem Sportplatz seines neuen Heimatdorfes seine Freistöße einübt...

 
Werbespot

 
Making Of...

MK, 30.06.2011


Generalversammlung 2011

Die SG Horrenberg führt am Montag, den 20.06.2011, ab 20.00 Uhr im Clubhaus Horrenberg die diesjährige Generalversammlung durch. Alle Mitglieder der SG sind zu der Generalversammlung herzlich eingeladen. Anträge, die im Rahmen der Versammlung behandelt werden sollen, sind bis spätestens 17.06.2011 beim Vorsitzenden Reiner Branitsch einzureichen.

05.06.2011


Statistiken zur Saison 2010/2011

Torjägerliste der Kreisliga Heidelberg
Eingesetzte Spieler und Torschützen der SGH
Einsatz- und Torschützenliste der SGH seit der Saison 1983/1984
Pflichtspielübersicht der SGH
Alle Meister der Bezirks-/Kreisliga Heidelberg


E-Jugend ist Staffelmeister
SG Horrenberg - SG Lobbach 2:1

Zum letzten Saisonspiel empfingen die E-Junioren die punktgleiche Mannschaft von der SG Lobbach. Hier war klar, wer dieses Spiel gewinnt sichert sich die Staffelmeisterschaft. Von Anfang an war es ein packendes, spannendes und mitreißendes Spiel. Lobbach kam zunächst etwas besser ins Spiel, konnte sich jedoch noch keine Torchancen erarbeiten. Nach 10 Minuten hatte jedoch unsere Mannschaft innerhalb weniger Minuten 2 klare Torchancen die jedoch etwas überhastet vergeben wurden. Auch im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte war es ein sehr intensives Spiel mit leichten Vorteilen durch unsere Mannschaft. Mit einem torlosen 0:0 wurden die Seiten gewechselt.
Auch im zweiten Abschnitt hatte zunächst unsere Mannschaft die besseren Torchancen. Doch Lobbach war jederzeit gefährlich und konnte Mitte der 2.Halbzeit die Führung erzielen. Unsere Mannschaft war jedoch nicht geschockt und konnte quasi mit dem Gegenzug den Ausgleich durch Nils Müller erzielen. Fünf Minuten vor Ende der Partie konnte wiederum Kapitän Nils Müller einen schönen Angriff mit dem 2:1 Siegtreffer abschließen. Lobbach drängte nun auf den Ausgleich, doch mit Glück und Geschick konnte die knappe Führung behauptet werden. Kurz vor Spielende hatte unsere Mannschaft noch die Riesenchance das Spiel endgültig zu entscheiden doch leider wurde diese Torchance vergeben. Nach dem Abpfiff war die Freude natürlich riesengroß und die Staffelmeisterschaft wurde mit kühlen Getränken und Pommes gefeiert. Die Pommes wurden vom Clubhaus Horrenberg spendiert. Hierzu nochmals vielen Dank. Mit 21 Punkten und 62:4 Toren schließen die E-Junioren die Frühjahrssaison auf dem 1.Tabellenplatz ab.

Über die Saison hinweg waren folgende Spieler an diesem großen Erfolg beteiligt:
Tobias Branitsch, Fabian Franz, Marco Frisch, David Fuchs, Leonard Grünberg, Til Hartmann, Lucas Hauser, Jan Karpa, Leon Müller, Nils Müller, Leon Ronellenfitsch, Max Rostock, Tim Schreiber, Jannis Steger und Daniel Straub.

AM, 18.05.2011


D-Juniorinnen gewinnen ihr erstes Punktspiel
FV 08 Hockenheim - SG Horrenberg 1:10

Für unsere neue Mädchenmannschaft (D-Juniorinnen) begann mit diesem Spiel in Hockenheim die Frühjahrsrunde 2011. Sie spielen Landesliga in einer Staffel mit neun weiteren Mädchenmannschaften. Das erste offizielle Spiel einer Mädchenmannschaft der SG Horrenberg konnte mit 10:1 gewonnen werden. Damit ist die Mannschaft nach dem ersten Spieltag Tabellenführer.
Für die SG Horrenberg spielten:
Jette Bauer, Melanie Branitsch, Freya Epp, Svenja Keese, Laura Kolb, Maren Linzmeier, Lilli Meixner, Selina Reinig, Hannah Ronellenfitsch, Selina Starey, Kim Wagenblaß und Marlene Wild
Am nächsten Sonntag, 27.03.2011 spielen unsere D-Juniorinnen ihr erstes Heimspiel um 11.00 Uhr auf dem Sportplatz in Horrenberg.


4. Horrenberger D-Junioren-Blitz-Turnier Sportplatz Balzfeld
D-Junioren der SG Horrenberg gewinnen das eigene D-Junioren-Blitz-Turnier

Am Sonntag, 06.03.2011 wurde von der Jugendabteilung der SG Horrenberg auf dem Sportplatz in Balzfeld das 4.Horrenberger-D-Junioren-Blitz-Turnier ausgetragen. Zu Gast waren die D-Junioren-Mannschaften 1899 Hoffenheim, SV Waldhof Mannheim und SV Sandhausen. Jedes Spiel für sich war ein absolutes Highlight. Folgende Spiele wurden ausgetragen:

1899 Hoffenheim - SG Horrenberg

2:2

SV Waldhof Mannheim - SV Sandhausen

1:0

SV Waldhof Mannheim - 1899 Hoffenheim

1:2

SG Horrenberg - SV Sandhausen

2:0

SV Sandhausen - 1899 Hoffenheim

0:1

SV Waldhof Mannheim - SG Horrenberg

0:2

 

Tore

Punkte

1. SG Horrenberg   

6:2

7

2. 1899 Hoffenheim     

5:3

7

3. SV Waldhof Mannheim 

2:4

3

4. SV Sandhausen

0:4

0

Für die SG Horrenberg spielten:
Bastian Bartenbach, Timur Bodur, Max Hauser, Luca Holzwarth, Nils Müller, Florian Philipp, Marvin Ronellenfitsch, Mark Schreiber, Aaron Stier, Christoph Tischer und Domenik Tischer

Die SG Horrenberg Jugendabteilung bedankt sich bei allen Helfern und bei den Kuchenspendern, die zum Gelingen dieses tollen D-Junioren-Blitz-Turniers beigetragen haben.
Dieses Turnier war wieder rundum ein voller Erfolg. Die SG Horrenberg konnte viele interessante Zuschauer begrüßen.

A.R., 13.03.2011


Kleinfeld-Junioren-Turnier 2011

Liebe Sportkameraden,
auch in diesem Jahr werden wir unser dreitägiges Kleinfeld-Junioren-Turnier auf dem Rasenplatz in Horrenberg durchführen.

Die konkreten Termine sind:
Samstag, 25.06.2011, D-Junioren (vormittags) und F-Junioren (nachmittags)
Sonntag, 26.06.2011, Bambini (vormittags) und E-Junioren (nachmittags)
Montag, 27.06.2011, C-Junioren

Für die Erstplazierten (1.-4.Platz) jeder Altersklasse gibt es Medaillen (max. zehn je Mannschaft) und der Erste erhält darüber hinaus den Leimbach-Siegerpokal. Die Gruppenspiele werden wir, wie schon in den letzten Jahren, im Block (Gruppe A und Gruppe B bzw. Gruppe C und Gruppe D) durchführen, um die Aufenthaltszeit der Mannschaften auf ein vertretbares Maß zu begrenzen. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Mannschaft 15 Euro.
Für die Bambinis wird ein Bambini-Spielfest und für die F-Junioren ein F-Junioren-Spieltag ausgetragen. Jeder Bambini und jeder F-Junior (max. acht je Mannschaft) erhält eine Medaille. Die Bambini-Mannschaften zahlen keine Teilnahmegebühr.  Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Soweit es der Spiel- und Zeitplan erlaubt, können auch zwei Mannschaften je Altersklasse berücksichtigt werden. Ihre Anmeldung erbitten wir bis 16.04.2011 mittels Meldebogen oder per e-Mail
an die Adresse Andreas.Rensch@vbkraichgau.de.

Meldebogen

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Rensch ( Jugendleiter SG Horrenberg )

A.R., 09.03.2011


Vorbereitungsspiele auf die Rückrunde der Saison 2010/2011

Mi.9.Feb.

19.30 Uhr

SG Wiesenbach - SG Horrenberg

4:1

Sa.12.Feb.

17.00 Uhr

SG Horrenberg - TSV Eichtersheim
(in Zuzenhausen)

7:3

Sa.19.Feb.

14.30 Uhr

VfB Wiesloch II - SG Horrenberg

  2:10

Mi.23.Feb.

19.00 Uhr

TB Rohrbach - SG Horrenberg

6:4

So.27.Feb.

11.00 Uhr

FCA Walldorf A-Jgd. - SG Horrenberg

4:2

Mi.02.März

19.00 Uhr

FC Zuzenhausen - SG Horrenberg

4:0

Sa.05.März

15.00 Uhr

VfL Neckarau - SG Horrenberg

1:1

 MK, 27.02.2011


Zu- und Abgänge zur Winterpause 2010/2011

Zugänge:
Autenrieth, Marc (FC Dossenheim)
Bauer, Jochen (TSV Kürnbach)
Beringer, Daniel (VfB Rauenberg)
Kamuf, Aaron (SV Waldwimmersbach)

Abgänge:
Specht, Andreas (VfB Rauenberg)

MK, 03.02.2011


Winterfeier 2011 der SG Horrenberg
Programm der Superlative

Es war ein kurzweiliger Abend, der den Zuschauern beschert wurde. Die interne Vorgabe der SG, die diesjährige Winterfeier wieder zu einem Highlight werden zu lassen, ist, darin dürften sich alle Besucher am Ende des dreistündigen, von Thomas Wagenblaß – der auch routiniert durch das Programm führte – und Georg Gärtner zusammengestellten, Programms einig gewesen sein, bravourös gelungen. So konnte der 1.Vorsitzende der SG Horrenberg, Reiner Branitsch, in seinem Schlusswort auch zutreffend feststellen „Dieses Jahr haben wir es noch besser als letztes Jahr gemacht“.
Die Chorgruppe „Voices“ des MGV Konkordia Balzfeld unter ihrem Dirigenten Helmut Epp hatte den Abend mit schwungvollen Gospels eröffnet und die Leistungsgrupe Mädchen des TV Horrenberg-Balzfeld (Leitung: Kira Lengert und Nicole Pellen) bewies mit ihrer Tanzakrobatik zur Musik von „Fluch der Karibik“, dass sie ihren Meistertitel in der A-Liga des Turngaus Heidelberg nicht umsonst trägt. Warum ein Fußballspieler Holzscheite mit auf den Sportplatz bringt - nämlich zum Anfeuern der Mannschaft, erklärte ein Jugendspieler der gemeinsamen E-Jugend der SG Horrenberg / DJK Balzfeld. Vergnüglich auch die weiteren Dialoge der Jugendlichen aus der Welt des Fußballs, die unter der Regie von Andreas Müller und Karsten Grünberg kein Blatt vor den Mund nahmen. Was der Mäuslesmühle der „Hannes“ ist, ist den Horrenberger ihr „Michel“ (Michael Rothenberger). Die Zuschauer in der ausverkauften und aufwändig dekorierten Sport- und Kulturhalle durften miterleben, wie der schlaue Michel den Bürgermeister (Thomas Wagenblaß) bei den Parkgebühren in Horrenberg übers Ohr haut und dabei noch jede Menge Steuern spart.
Was nun als letzter Programmpunkt vor der Pause folgte, war ein bewegender Moment für alle in der Halle Anwesenden. Fabienne Bender (15), blindes junges Supertalent aus der RTL- Nachwuchsshow 2009 begeisterte zum ersten Mal an diesem Abend. Mit ihren einfühlsam vorgetragenen Songs am Keyboard eroberte sie die Herzen des Publikums.
Nach der Pause gab es ein Wiedersehen mit „Theos Theater Gruppe“. Diesen Namen haben sich die Laienspieler der SG Horrenberg in dankbarer Erinnerung an den leider viel zu früh verstorbenen Theo („Ted“) Fuchs gegeben. Mit seinem schauspielerischen Talent und seinem Gespür für gut gemachte Unterhaltung war er lange Zeit der Garant für den Erfolg der SG-Winterfeiern gewesen. In „Ein Feinschmecker in Horrenberg“ gelang es einer fiktiven Gaststätte in Horrenberg beinahe einen Michelin-Stern zu ergattern. Auch wenn die Wirtsleute (Wolfgang Knopf, Andrea Meier ) sowie der weizenbiertrinkende Gast (Michael Rothenberger) absolut nichts von der Sprache der „Haute Cuisine“, wie sie der Gast (überzeugend verkörpert von Werner Braun) pflegte, verstanden, so gelang es ihnen doch, den Gast, der sich schließlich als Testesser von Michelin outete, zu überzeugen, dass er ein sternewürdiges Mahl zu sich genommen hat. Pech nur, dass der Gast am Ende, wie er mit Schrecken feststellt, im falschen Lokal sitzt.
Viel Applaus gab es für die Männer der AH-Volleyballgruppe, die unter Leitung von Wilhelm Fuchs pantomimisch vorführten, wie man es schafft, sich bei der Ausübung seines „Traumberufs“ nicht gegenseitig in die Quere zu kommen. Und das war durchaus wörtlich gemeint. Köstlich amüsierte sich das Publikum auch über den Soloauftritt von „Röschen“ (Werner Braun) auf der Suche nach „Heißen Höschen“. Da kein Geschäft wahrhaben will, dass „Röschen“ sich mit ihren heißen Höschen nur gegen die Kälte schützen möchte, behilft sie sich letztlich selbst, indem sie sich, wie sie dem Publikum dann auch stolz präsentiert, selbst welche macht.. Einen Vorgeschmack auf Fasching bekamen die Zuschauer durch Wolfgang Knopf, der mit seiner launigen Büttenrede zum Thema „Normal isch annerschter“ noch eins drauf setzte. Zum Abschluss des Programms kam dann nochmals Fabienne Bender auf die Bühne, die mit ihrer Stimme und natürlichen Art das Publikum beim gemeinsamen Finale, in dem sich alle Akteure des Abends um Fabienne gruppierten, nicht lange bitten musste, mitzusingen und Wunderkerzen zu schwenken. .
Mit einem Dank an alle Helfer und Helferinnen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, beendete Branitsch den offiziellen Teil des Abends, dem sich noch die Gewinnausgabe der Tombola anschloss. Wer wollte, konnte noch an der Bar verweilen oder auf Musik vom Band das Tanzbein schwingen...

Hier gibt's einige Fotos von der Winterfeier 2011.

Mitteilungsbaltt, 03.02.2011


Winterfeier mit Supertalent-Star 2009
29.Januar 2011 in der Sport- und Kulturhalle Horrenberg

Am 29.01.2011 ist es wieder soweit. Auch dieses Jahr findet wie gewohnt am letzten Samstag im Januar die Winterfeier der SG Horrenberg in der Sport- und Kulturhalle Horrenberg statt. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr. Das Programm, das auch dieses Mal überwiegend aus eigenen Reihen gestaltet wird, bietet Musik, Tanz und Theater. So wird es ein Wiedersehen mit Theos Theatertruppe, die sich mit „einem Feinschmecker in Horrenberg“ auseinandersetzt, aber auch mit dem bauernschlauen Michel geben, der dem Bürgermeister zeigt, was er, Michel, als „Parkwächter“ alles draufhat. Höhepunkt des Programms dürfte jedoch der Auftritt von Fabienne Bender sein, der Finalistin im Supertalent 2009. Mit ihrem Gesang hat sie es im Dezember 2009 geschafft, die Zuschauer und die Jury zu berühren. An diesem Abend wird sie mit ihrer Stimme die Gäste der Winterfeier begeistern.
Neben Speis und Trank wird es wieder eine umfangreiche Tombola geben, deren Verlosung der Abschluss des offiziellen Programms sein wird. Doch sind Sie danach noch zum Verweilen bei Barbetrieb und Musik eingeladen. Karten gibt es neben der Abendkasse bereits jetzt beim 1.Vorsitzenden der SG Horrenberg, Reiner Branitsch, im SG Clubhaus sowie bei der Metzgerei Brohm.

HS, 18.01.2011


SG Dielheim gewinnt Dachsenfranzcup 2011
1:0-Sieg im Finale gegen Titelverteidiger Wieblingen - SGH scheitert knapp im Viertelfinale


Neunmeterschießen im Viertelfinale zwischen dem 1.FC Dilsberg und Gastgeber SG Horrenberg.

Ergebnisse


Dachsenfranzcupsieger 2011 SG Dielheim

Bericht ab dem Viertelfinale:
Das erste Viertelfinalspiel gewann der spätere Turniersieger SG Dielheim mit 3:0 gegen den FC Östringen. Im zweiten Viertelfinalspiel musste sich der 1.FC Wiesloch, der sich in der Zwischenrunde im Neunmeterschießen gegen den FC Zuzenhausen durchsetzen konnte, der Überraschungsmannschaft des FC Frauenweiler geschlagen geben. Mit einem 3:0-Sieg gegen das All Star Team sicherte sich der letztjährige Turniersieger TSV Wieblingen im dritten Viertelfinalspiel den Einzug ins Halbfinale.
Dramatisch gestaltete sich das letzte Viertelfinalspiel des Veranstalters SG Horrenberg gegen den stark ins Turnier gestarteten 1.FC Dilsberg. Dieser hatte bereits 2:0 gegen die SG Horrenberg geführt. Diese kämpfte sich jedoch wieder zum Ausgleich und ins Neunmeterschießen, welches dann aber mit 7:5 verloren wurde.
Die beiden Halbfinals endeten jeweils mit knappen Siegen der Finalmannschaften. Die SG Dielheim setzte sich mit einem 1:0 gegen den FC Frauenweiler und der TSV Wieblingen mit einem 3:2 gegen den 1.FC Dilsberg durch.
Das Spiel um Platz 3 konnte der 1.FC Dilsberg mit 3:1 für sich entscheiden.
Im Finale lieferten sich die SG Dielheim und der TSV Wieblingen ein packendes Duell, welches die SG Dielheim letztlich mit 1:0 für sich entscheiden konnte und somit den Wanderpokal dieses Jahr mit nach Hause nehmen konnte.
Im Anschluss verlieh der 2. Vorsitzende der SG Horrenberg Rainer Ziegler, der zuvor das Tor des All Star Teams gehütet hatte, zusammen mit Tilman Werner von der Adlerbrauerei Zuzenhausen die Preise für die vier bestplatzierten Mannschaften. Des weiteren wurde der Torschützenkönig des Turniers, Semih Reinig von der SG Horrenberg, der während des gesamten Turniers sechs Tore erzielte, geehrt.


Torschützenkönig Semih Reinig von der SG Horrenberg (Mitte) mit Tilman Werner von der
Adler Brauerei Zuzenhausen (links)und dem 2.Vorsitzenden der SGH Rainer Ziegler (rechts).


Das SGH-All Star Team:
v.l.n.r.: Roland Becker, Bernd Hofstetter, Marcel Fechter,
Michael Ritz ,Rafael Hermida, Rainer Ziegler, Thomas Wagenblaß

Endstand der Vorrundengruppen

Übersicht der Dachsenfranzupsieger der letzten Jahre

MK, 13.01.2011


Hallenturniere in der Winterpause 2010/2011

Aus in der Vorrunde beim Hallenturnier des FC Östringen
So., 02.Januar 2011 in der Stadthalle Östringen
Vorrunde:
SGH - VfR Kronau 2:4
SGH - TSV Oberöwisheim 2:4
SGH - VfL Heiligkreuzsteinach 0:4
Bericht

Ganz knappes Vorrundenaus beim 16.Martin-Schuhmacher-Gedächtnis-Turnier in Eppelheim
05.01.2011 in der Rhein-Neckar-Halle Eppelheim
SGH - VfB Leimen II 3:2
SGH - TSV Gauangelloch 4:1
06.01.2011 in der Rhein-Neckar-Halle Eppelheim
SGH - 1.FC Wiesloch 0:2
SGH - FV Mosbach 0:3
SGH - SpVgg Ilvesheim 6:3

Teilnehmer

Dachsenfranzcup 2011 der SG Horrenberg:
Sa., 08.Januar 2011 in der Leimbachhalle Dielheim.
Vorrunde:
11.42 Uhr SGH - VfB Leimen
12.18 Uhr SGH - VfL Hockenheim
13.30 Uhr SGH - FC Östringen
16.06 Uhr
SGH - FC Frauenweiler
Kompletter Spielplan

MK, 22.12.2010


Vorbereitungsspiele auf die Saison 2010/2011


Szene aus dem Spiel gegen den FC Schatthausen

Fr.16.Juli

19.00 Uhr

SG Horrenberg - DJK/FC Ziegelh.-Peterstal

0:8

Sa.17.Juli

17.00 Uhr

SG Horrenberg - FC Schatthausen

1:2

Di.20.Juli

19.00 Uhr

SG Horrenberg - FC Zuzenhausen

 1:11

Mi.21.Juli

19.00 Uhr

SG Waibstadt - SG Horrenberg

5:1

So.25.Juli

17.00 Uhr

TSV Eichtersheim - SG Horrenberg

2:3

Di.27.Juli.

19.00 Uhr

SG Horrenberg - TSV Gauangelloch

7:4

Mi.28.Juli

19.00 Uhr

SG Horrenberg - SG Wiesenbach

1:7

Di.03.Aug.

19.00 Uhr

SG Horrenberg - TSV Kürnbach

5:2

Mi.11.Aug.

19.30 Uhr

SG Horrenberg - VfL Neckarau

4:5

MK, 11.08.2010


2. Horrenberger Fußball-Camp Grundschule Horrenberg

Am 10.07., 17.07. und 25.07.2010 veranstaltete die SG Horrenberg Jugendabteilung in Kooperation mit der Grundschule Horrenberg das 2.Horrenberger-Fußball-Camp für Grundschulkinder auf dem Sportplatz in Horrenberg.
Während dieser drei Tage wurde den Kindern das Fußballspielen in verschiedenen Übungen und Spielformen näher gebracht. Die Kinder waren engagiert und mit Spaß bei der Sache.

A.R., 11.08.2010


Saisonabschluss der F-Jugend

Am Morgen des 18.07.2010 trafen sich unsere F-Junioren, um gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern den In- und Outdoor-Kinderfreizeitpark „Trampoline am See Heilbronn“ zu besuchen. Die mitgereisten 23 Kinder und elf Erwachsenen hatten dort die Möglichkeit, sich ausgiebig an den vielen Indoor-Spielgeräten wie dem Kletterlabyrinth, den Riesen-Trampolinen, den vielen Schaukeln und Rutschen, der Ballkanone, und sogar einer Achterbahn sowie Autoscooter auszutoben. Im Außenbereich hatten wir die Möglichkeit, mit Bumper-Booten zu fahren oder uns auf dem XXL-Spielplatz zu verweilen.
Gegen 16 Uhr traten wir dann die Heimreise zum Clubhaus Horrenberg an, wo wir uns zu einem gemeinsamen Grillen mit den wenigen daheim gebliebenen Eltern trafen.
Nach dem Essen stand dann ein Fußballspiel der F-Jugend gegen ihre Mütter (verstärkt durch eine Tante und eine Schwester) auf dem Programm. Schon im Vorfeld waren sich die meisten F-Junioren siegessicher und es war klar, dass das Endergebnis zweistellig ausgehen würde.


Doch die Damen-Mannschaft legte sich von Beginn an mächtig ins Zeug und so entwickelte sich ein sehr schön anzusehendes Fußballspiel mit teilweise hart aber fair umkämpften Zweikämpfen. Gegen Ende des Spiels gelang den Damen der viel umjubelte Ehrentreffer zum 1:4-Endstand, nachdem man noch kurz zuvor durch einen Lattentreffer knapp daran gescheitert war.
Nach dem Spiel waren sowohl die Kinder, als auch die Damen mit dem Spielverlauf und dem Ergebnis glücklich und zufrieden.
Insgesamt war dies ein sehr harmonischer Saisonabschluss, den alle bestimmte noch lange in guter Erinnerung behalten werden.

J.S., 09.08.2010


Bericht zur Generalversammlung 2010

Zur 54. Generalversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende der SG, Reiner Branitsch, zahlreiche Ehrenmitglieder und Mitglieder des Vereins und bedankte sich für deren Erscheinen. Nach Gedenken der verstorbenen Mitglieder und Verlesung einer Kurzfassung des Protokolls der Generalversammlung 2009 begann Kassier Thomas Schreiber den Reigen der anstehenden Berichte. Insgesamt, so das Resümee am Schluss seiner Ausführungen, wurde das Geschäftsjahr im Hauptverein mit einem leichten Minus abgeschlossen, das jedoch durch einen Einnahmeüberschuss im Jugendbereich rechnerisch ausgeglichen werden kann, so dass die SG Horrenberg weiterhin schuldenfrei ist.
Der Spielausschussvorsitzende und 2. Vorsitzende der SG, Rainer Ziegler, fasste danach das Spieljahr 2009/2010 der 1. Mannschaft zusammen. Die Mannschaft habe die Runde in der Kreisliga zwar mit dem 13. Tabellenplatz abgeschlossen und zu keinem Zeitpunkt Kontakt zu den Abstiegsrängen gehabt, doch sei das eigentliche Saisonziel jedoch ein Platz unter den ersten Fünf gewesen. Dieses Ziel habe man aber auf Grund großen Verletzungspechs in der Rückrunde aufgeben müssen. Erfreulich sei aber, dass für die kommende Saison der Spielerkader nahezu komplett erhalten bleibe. So stünden zwei Abgänge fünf Neuzugänge gegenüber. Auch die Tatsache, dass in der neuen Saison, in der ein Platz im vorderen Tabellendrittel angestrebt werde, weiterhin ehemalige Jugendspielder der SG dem Kader angehören werden, freue ihn.Jugendleiter Andreas Rensch blickte in seinem Bericht auf ein äußerst erfolgreiches Spieljahr zurück. So konnte er auf die Staffelmeisterschaft der D- und E-Junioren auf dem Felde sowie einem beachtlichen 4. Platz der C-Junioren in der Kreishallenrunde verweisen. Aber auch sonst stellte die - derzeit 115 Kinder und Jugendliche umfassende - SG-Jugend einiges auf die Beine. Neben Turnieren mit Beteiligung von Bundesligisten war das Einlagespiel der F-Junioren vor dem Bundesligaspiel Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 ein besonderer Höhepunkt.
Für die Alten Herren (AH) berichtete Stefan Hillenbrand. Nach wie vor kommen zahlreiche Sportler regelmäßig zur Gymnastik und zum Volleyball. Aber auch im geselligen Bereich, der bei den AH traditionsgemäß einen hohen Stellenwert hat, war man sehr rege, wie diverse Ausflüge und sonstige Aktivitäten wie die Maiwanderung oder der Bilderabend belegen.
In seinem umfangreichen Gesamtbericht spannte der 1. Vorsitzende, Reiner Branitsch, einen weiten Bogen. Besonders hob er hervor, dass der personell insgesamt stark reduzierte Vorstand seine Arbeit dank tatkräftiger Unterstützung durch freiwillige Helfer letztlich doch zu aller Zufriedenheit hat bewältigen können. Erfreut zeigte er sich auch über die gute Resonanz bei dem unter Federführung der SG durchgeführten Horrenberger Weihnachtsmarkt 2009. Als Erfolg wertete er außerdem das Seniorenhallenturnier im Januar 2010 in der Leimbachhalle. Das Highlight abseits des Sports sei jedoch die Winterfeier der SG 2010 gewesen, deren Garant ein unterhaltsames Programm, eine große Tombola und gute Bewirtung waren. Die SG werde sich auch künftig bemühen, eine jährliche Winterfeier mit ansprechendem Programm durchzuführen. Zum Abschluss seiner Ausführungen dankte Branitsch nochmals allen Jugendtrainern, Schiedsrichtern, Platzordnern, Vorstandskollegen und allen Helfern, die über das ganze Jahr für den Verein da waren, wenn sie gebraucht wurden.
Bevor Branitsch dann die harmonisch verlaufene Generalversammlung beendete, stimmten die Anwesenden nochmals einstimmig der von Manfred Heinisch dargelegten Satzungsänderung zu, die hinsichtlich einer auch künftig gesicherten Gemeinnützigkeit erforderlich wurde.

Mitteilungsblatt, Ausgabe 29/10


13. Leimbach-Kleinfeld-Junioren-Turnier der SG Horrenberg
F-, E-, D- und C-Junioren sowie ein Bambini-Spielfest vom 25.06.-27.06.2010

Freitag, 25.06.2010

C-Junioren ab 17.30 Uhr

  

Samstag, 26.06.2010

D-Junioren ab 10.00 Uhr

F-Junioren ab 15.00 Uhr

Sonntag, 27.06.2010

E-Junioren ab 10.00 Uhr

Bambini ab 15.00 Uhr

Turnierbestimungen

A.R., 09.06.2010


Nachwuchsspielerin der SG Horrenberg gewinnt Volkswagen Junior Masters 2010

Das Volkswagen Junior Masters setzt seit elf Jahren Maßstäbe im Jugendfußball. Was 1999 mit der Idee begann, Jugendlichen den Spaß am Sport und am fairen Wettbewerb zu vermitteln, hat sich zum größten Nachwuchs-Fußballturnier in Deutschland entwickelt. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die Nachwuchsförderung. Mehr als 5.000 Spielerinnen und Spieler in insgesamt 325 angemeldeten Mannschaften hatten beim Volkswagen Junior Masters, dem größten Fußballturnier für C- und D-Jugendliche in Deutschland, in diesem Jahr mitgewirkt.
Am Samstag nun kam es zum Showdown. Jeweils sieben Jungen- und Mädchen-Teams spielten im Vorfeld der Bundesligaheimpartie der Profis gegen Werder Bremen im benachbarten Stadion am Elsterweg die große Finalrunde aus. In spannenden und hart umkämpften Spielen setzten sich die Juniorinnen des ASV Hagsfeld im Endspiel mit 3:1 gegen den FC 07 Leipzig durch. Bereits in den Vorrundenspielen, mit einem sehr starken Teilnehmerfeld, war der Siegeswille, die richtige Einstellung und die geschlossene mannschaftliche Leistung deutlich zu spüren. Diese Bereitschaft mehr zu zeigen als nur Fussball zu spielen zog sich während der gesammten Finalrunde wie ein roter Faden durch und so heißt der verdiente Sieger und eine der besten C-Juniorinnen Mannschaften in Deutschland


ASV Hagsfeld

Mitgewirkt bei diesem Erfolg hatten:
Alisa Geiger, Lisa-Marie Bönisch, Lotta Wellnitz, Berit Kremer,
Nicole Klössig, Carmen Fetzner, Joanna Wolf, Karen Cosic,
Jeannette Martinez-Seeger, Nathalie Deck und Melanie Abel
sowie die Trainer Andreas Exner-Kremer, Predrag Cosic
und unser VW Partner das Autohaus Käsmann aus Mosbach.

Besonders eindrucksvoll für alle Teilnehmer der diesjährigen Endrunde war die gelungene Abschlussveranstaltung in Anwesenheit der Spieler Britta Carlson, Fabian Johnson und Ashkan Dejagah vom VfL Wolfsburg, die auch die besten Spieler, erfolgreichsten Torschützen und überzeugendsten Torhüter des Turniers, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen, auszeichneten. Und hier ging ein weiterer Titel nach Hagsfeld: Berit Kremer wurde beste Spielerin.
In der nächsten Saison geht's weiter. Die ersten Qualifikationsspiele des 12. Volkswagen Junior Masters 2010/2011 finden wieder - parallel zur Bundesliga - in ganz Deutschland statt. Für alle Interessierten: Infos zu Anmeldungen, Termine und Ergebnisse aller Spiele gibt's immer aktuell unter www: juniormasters.de

PC, 02.05.2010


Jugendjahreshauptversammlung der SG Horrenberg

Andreas Rensch, Jugendleiter der SG Horrenberg, eröffnete um 18.30 Uhr die Jugendversammlungim Jugendraum der SG Horrenberg und erfreute sich einer guten Besucherzahl.
Er berichtete über die Spielrunde 2009/2010. Wieder einmal konnte er über einen insgesamt positiven Rundenverlauf mit sehr vielen Sonderereignissen berichten. Insgesamt wurden seit der letzten Jugendversammlung am 11.05.2009 zehn Veranstaltungen durchgeführt, darunter das 5.Horrenberger Blitz-Turnier für C-Junioren-Mannschaften auf dem Sportplatz in Balzfeld mit einigen Bundesliga-Junioren Mannschaften, die Einladung von Borussia Mönchengladbach zum Einlagespiel im Borussia-Park vor dem Bundesligaspiel Borussia M'gladbach - 1.FSV Mainz 05 und das Vorbereitungsspiel auf die U17-Weltmeisterschaft zwischen der U17-Nationalmannschaft Argentiniens und der U19-Bundesliga Mannschaft von 1899 Hoffenheim. Dazu wurden insgesamt 215 Helfer benötigt.
Anschließend folgte der Kassenbericht unserer Jugendkassiererin Anette Mehl. Sie berichtete von einem guten Gewinn für das Jahr 2009. Danach erfolgte die Aussprache zu den beiden Berichten. Im Anschluss wurden die Neuwahlen zum neuen Jugendausschuss durchgeführt.
Es waren 21 wahlberechtigte Kinder/Jugendliche anwesend.
Hier ergab sich folgende Besetzung:

Jugendleiter

Andreas Rensch

Stellvertretender Jugendleiter

Bernd Wenzel

Jugendkassier

Sabine Dürk

In der anschließenden Saisonvorschau auf die neue Spielrunde 2010/2011 wurden die Betreuer und Trainer der Jugendmannschaften sowie die Anzahl der Mannschaften bekannt gegeben.
Die nächste Veranstaltung der SG Horrenberg ist das 13.Sommerturnier um den Leimbach-Cup 2010 vom 25.06 - 27.06.2010 auf dem Sportplatz in Horrenberg.

28.04.2010

 

 

Laut Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer gesamten Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.